• Französich
  • Englisch
  • Deutsch
  • Niederländisch

Max Gehlsen, Eine virtuelle Ausstellung

Links

Das Musée Alexandre Villedieu von Loos-en-Gohelle

Täglich auf Vereinbarung geöffnet.

Das Museum zeigt die Gebrauchsgegenstände der Soldaten und erinnert so an den Alltag in den Schützengräben. Drei Abteilungen nähern sich den britischen, deutschen und französischen Kriegsbeteiligten.

Das Museum wird von dem Verein "Loos en Gohelle Sur les Traces de la Grande Guerre " verwaltet, der 1992 von einigen Weltkrieg 1914-1918 Interessierten gegründet wurde. Der Verein will den heutigen und künftigen Generationen die Geschichte der drei großen Schlachten nahebringen, die die Erde von Loos en Gohelle mit Blut getränkt haben.

Nicht um kriegerische Heldentaten geht es hier, sondern um die Erinnerung an das Grauen der Schlachten und das Leid, das alle Beteiligten ertragen mussten. Die Aktivität des Vereins verfolgt einerseits das Ziel, Erinnerung zu übermitteln und andererseits, das Erbe des Ersten Weltkriegs zu schützen und zu erhalten.

Telefon : +33 (0)3 21 28 99 82
Courriel : a.villedieu@wanadoo.fr
http://asso.sltdlgg.pagesperso-orange.fr/index.htm


Internetseiten des CG62


Internetseiten der EU


Commonwealth War Graves Commission

Die Kommission pflegt die Gräber der Mitglieder der Streitkräfte des Commonwealth, errichtet Denkmäler für diejenigen, die keine bekannten Grabstätten haben und beaufsichtigt die Archive und Register www.cwgc.org


Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Organisation, die sich um die Gräber der deutschen Kriegstoten kümmert www.volksbund.de


Gedenken aus Stein

Die Internetseite listet die Orte des Gedenkens des Departements Pas-de-Calais auf http://memoiresdepierre.pagesperso-orange.fr


Entdecken Sie eine ganz andere virtuelle Ausstellung über den Ersten Weltkrieg

http://expositionvirtuelle.memoire1418.org/


Auf den Wegen der Erinnerung in der Region Nord-Pas-de-Calais

http://www.cheminsdememoire-nordpasdecalais.fr/


Gedenktourismus in Pas-de-Calais

http://memoire.pas-de-calais.com/

Bild vergrößern Max GEHLSEN, Kanal in Douai, November 1915, Aquarell auf Karton, 14 x 21 cm

Max GEHLSEN, Kanal in Douai, November 1915, Aquarell auf Karton, 14 x 21 cm

©Archive des Departements Pas-de-Calais 47 FI 14